El Torcal mit kleinen Kindern


10.03.2015

Bis zu unserem Tagesziel, dem Naturpark „El Torcal“ fuhren wir noch zwei Stunden durch bergiges, meist kurviges Gelände. So schön die Landschaft hier ist, so anstrengend kann solch eine Fahrt sein. Den Kindern schien es aber nichts ausgemacht zu haben, sie hörten CD bzw. schliefen. Und die Anreise hatte sich gelohnt. Die letzten Kilometer schlängelte sich die Straße hoch in die spektakuläre Kalksteinlandschaft. Dass nicht nur uns die Gegend begeisterte, merkten wir am Parkplatz (GPS: N36° 57′ 10.9“ W4° 32′ 40.5“), wo wir erst einmal für einen freien Platz anstehen mussten. Außerdem war eine Crew von VW vor Ort, die einen Werbefilm für den neuen VW Golf 7 Alltrack drehten. Dazu wurde die Zufahrtsstraße immer wieder kurz gesperrt, und der knallrote Golf düste hinter dem Kamerafahrzeug davon. Das Video ist mittlerweile in verschiedenen Versionen im Netz zu finden, z.B. finden wir diese gelungen: https://www.youtube.com/watch?v=3mTjoKPr1vs

Am Besucherzentrum waren zwei Routen ausgeschildert: die etwa 2-stündige Ruta Amarilla und die 45-minütige Ruta Verde. Wir konnten Jonna sofort für die Ruta Verde begeistern, da diese von Beginn an auf kleinen, steinigen Pfaden ins Gelände führte. Wir benötigten mit Pause etwa eine Stunde und Jonna ist die komplette Strecke alleine gelaufen. Das Zauberwort hieß „Kinderweg“: Wir ließen sie immer den besten Weg für Kinder suchen und nur an wenigen Stellen musste sie kurz an unsere Hand.

Im Vorfeld waren wir noch skeptisch gewesen, weil ein Reiseführer von einer „nicht ungefährlichen“ Wanderung sprach. Wir finden, dass Kinder natürlich nicht rumrennen sollten und schon sicher laufen können müssen – dann wird es für die ganze Familie ein Riesenspaß. Zurück im Besucherzentrum konnten wir das Erreichte mit einem Eis feiern.

Noch ein paar weitere Infos: El Torcal kostet nichts, Öffnungszeiten gibt es keine, die Wanderungen sollten das ganze Jahr über möglich sein (bei Regen oder Schnee wäre es uns mit Kindern aber doch etwas zu heikel). Am Anfang der Zufahrtsstraße für die letzten 3km ist eine Schranke angebracht, ob die bei Überfüllung oder bei Schnee zugemacht wird, wissen wir nicht. Am Fuße der Zufahrtsstraße gibt es einen weiteren großen Parkplatz: von hier aus könnte man alternativ auch hochwandern (angegeben mit 3,5km bzw. 1h45).

Eigentlich wäre der Parkplatz in El Torcal ein perfekter Übernachtungsplatz gewesen, aber wir hatten noch recht früh am Tag und wollten noch zu den Dolmen von Antequera. Auf dem Weg dorthin wurden wir auf einen weiteren hübschen Stellplatz im Grünen aufmerksam, den wir aber links liegen ließen.

Die Dolmen von Antequera sind touristisch professionell erschlossen und bemerkenswerterweise komplett kostenlos. Es gibt einen englischen Film im Besucherzentrum, den man sich aus einem Grund anschauen sollte: Hier erfährt man, dass der Ausgang der Hauptanlage auf einen großen Berg gerichtet ist, weil die Menschen früher in der Bergsilhouette das Gesicht eines schlafenden Riesen gesehen hatten, dem man huldigte. Ab diesem Zeitpunkt sahen auch wir bei jedem Blick den Riesen.

Zentrumsnah stellten wir uns anschließenden auf einen Parkplatz, auf dem auch 3 andere Camper standen und machten noch einen kleinen Rundgang zum nächstgelegen, übervollen Spielplatz.

 

Wer gerne noch weitere Eindrücke aus El Torcal in sich aufnehmen möchte, dem empfehlen wir das Video der „Familie auf Kurs“ (http://www.familieaufkurs.de/?p=2237), die El Torcal mit 4 Kindern genießen durften, sowie den Blogeintrag dazu http://www.familieaufkurs.de/?p=2209.

Advertisements

Über m&m

Wir sind eine Familie mit drei Kindern und wenn wir gerade kein Haus bauen, reisen wir auch gerne :-)

Veröffentlicht am 10. März 2015 in Europa, Spanien und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: